Urlaub in unserem Campingpark bedeutet Rückzug in die Natur. Zugleich haben Sie von hier aus einen wunderbaren Ausgangsort zu den umliegenden geschichtsträchtigen Städten! Nirgendwo sonst finden Sie eine solche Dichte an Weltkulturerben!

 

Für kulturelle Kleinkunst brauchen Sie - zumindest immer am 2. Samstag im Monat - den Campingplatz nicht einmal zu verlassen!  ;-)  Lesungen, Reiseberichte u.v.m. werden von engagierten Hobby-Autoren, -Filmemachern, - Musikern etc. ab 19 Uhr im "Bistro Teichhaus" präsentiert. Es besteht zudem die Möglichkeit zuvor und/oder in der Pause eine Kleinigkeit zu essen.

 

Einen kurzweiligen Einblick in unsere Region bieten folgende youtube-Filme der TourismusRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg:

www.youtube.com/user/TouristRegionLBG

 

Einige kulturelle Höhepunkte möchten wir Ihnen aber auch schon auf unserer Homepage vorstellen:

Das Schloss Pretzsch mit seinem Schlossgarten - einst das Wohnhaus von Christiane Eberhardine - beherbergt heute als "Elbzentrum Schloss Pretzsch" ein  Kinder- und Jugendheim und die Adolf-Reichwein-Förderschule. Hier können Sie das Schloss-Museum, das Schlosscafé Eberhardine und die Schwimmhalle besuchen. Kunstausstellungen und das Kulturcafé an jedem 3. Sonntag runden das kulturelle Angebot ab. In unmittelbarer Nähe befindet sich das Heimatmuseum.

 

 

Der Bahnhof von Pretzsch diente 2009 als Filmkulisse. "The last Station" ist ein Spielfilm über Leo Tolstois letztem Lebensjahr. In Deutschland wurde der Film unter "Ein russischer Sommer" in den Kinos ausgestrahlt. Helen Mirren und Christopher Plummer spielen in den Hauptrollen! Auch der Film "Zug in die Freiheit" wurde u.a. hier gedreht.

 

"Verlässliche Kirchen" laden auch außerhalb der Gottesdienste Bescher ein! Die evangelische Stadtkirche in Bad Schmiedeberg freut sich dienstags und donnerstags bis sonntags über Gäste (10-12 und 15-17 Uhr). Die Barockkirche Reinharz hat mittwochs bis sonntags von 13-16 Uhr für Besucher geöffnet.

 

 

Der 30 Meter hohe Kaiser-Wilhelm-Turm wurde 1910 eingeweiht. Er diente noch bis 2005 zur Waldbrandüberwachung.

 

Die neue Mehrgenerationenbegegnungsstätte "MaRe - Wir leben!" in Bad Schmiedeberg ist Anlaufstelle für kulturelles und soziales Leben, Freizeittreff, Kaffeerunde und Veranstaltungsort zugleich!

 

Die Sprache gilt als höchstes kulturelles Gut. Das 1.Buchdorf Deutschlands setzt hier ein besonderes Zeichen! Stöbern Sie bei Kaffee und Kuchen von Haus zu Haus in einer 1/4 Millionen Bände...

 

Die Kohle-Dampf-Licht-Tour führt Sie in die mitteldeutsche Industriekultur. Das Industrie- und Filmmuseum Wolfen-Bitterfeld, Ferropolis - die Stadt aus Eisen,

die Kraftwerke Zschernowitz und Vockerode gehören ebenso dazu wie Werkssiedlung Piestreitz. Hier wurde Industriegeschichte geschrieben. Heute stehen sie z.T. als Museum oder als touristischer Landschaftspark zur Verfügung oder werden durch originelle Festivals zu neuem Leben erweckt!

 

Die 4 Luthergedenkstätten der Lutherstadt Wittenberg gehören seit 1996 zu den UNESCO-Welterbestätten. Hierzu zählen die Schlosskirche und die Stadtkirche sowie das Lutherhaus und das Melanchthonhaus. Auf 410 km Länge verbindet der "Lutherweg" bedeutende Wirkungsstätten Luthers .

 

Seit 1996 gehören das Bauhaus mit seinen Bauhausstätten in Dessau ebenfalls zum UNESCO Weltkulturerbe. In der Hochschule für Design, Kunst und Architektur wurden die Weichen für die Moderne gestellt.

 

Ein weiteres UNESCO Weltkulturerbe ist seit 2000 das Gartenreich Dessau-Wörlitz. Es liegt eingebettet in dem "Biosphärenreservat Mittelelbe" und wartet mit Schlössern, Parkanlagen, Seen und Flüssen auf. Ein besonderes Erlebnis ist sicherlich eine Fahrt mit einer Gondel !

 

Die historischen Städte Torgau mit Schloss Hartenfels und Bad Düben mit seinen vielen Mühlen sind ebenfalls auf jeden Fall einen Besuch wert!